SICHERHEIT UND UMWELT DE STOLP

BRANDSCHUTZ UND SICHERHEIT

Um die Brandsicherheit zu gewährleisten, haben wir in den Unterkünften folgende Maßnahmen getroffen:

  • Automatische Brandmeldeanlage und Feuermelder in jedem Zimmer.
  • Feuerlöscheinrichtungen und –anlagen werden jedes Jahr geprüft und versiegelt.Es gibt einen Evakuierungsplan und in jedem Tagesraum hängt ein Plan zur Führung der Rettungswege.
  • Alle Aussentüren sind mit Panikschlössern versehen. Die Türen können also jederzeit ohne Schlüssel von innen geöffnet werden.
  • Die Unterkünfte sind mit Sicherheitsleuchten ausgerüstet, welche die Rettungswege deutlich anzeigen.
  • Die Eigentümer sind im Besitz eines Erste-Hilfe-Zertifikates für Betriebshilfeleistung und nehmen jedes Jahr an einem Wiederholungskurs teil, u.a. Brandschutzmaßnahmen, Erste-Hilfe, Enträumung.

SPIELGERÄTE

Unsere Spielgeräte entsprechen den Sicherheitsvorschriften, sie haben eine Typgenehmingung und sie werden monatlich kontrolliert. Auch stehen sie auf einem genehmigten falldämpenden Untergund.

BEKÄMPFUNG VON LEGIONELLA-BAKTERIEN

Die Wasserleitung ist allen Anforderungen in Bezug auf Bekämpfung der Legionella-Bakterien gerecht. Außerdem wurden eine Risiko-Analyse und ein Kontrollplan entworfen, dazu zählen u.a. regelmäßiges Durchspülen von Duschen mit Heißwasser und Begutachtung des Zapfwassers.

UMWELT

Um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, sind folgende Maßregeln getroffen:

  • Der Abfall wird getrennt eingesammelt um die Recycling zu fördern. Wir trennen den Abfall in: organische Küchenabfälle, Papier, Glas, Plastikflaschen, Metall und Restabfall.
  • Stolp III ist mit einer Wärmepumpe ausgerüstet. Diese ist an die Fußbodenheizung, sowie an einen Boiler gekoppelt, in welchem das Zapfwasser auf 40 Grad vorgeheizt wird. Die Gasheizung erwärmt das Zapfwasser also nur von 40 auf 65 Grad. Gasverbrauch und der zugehörige Ausstoß sind dadurch sehr geringfügig.
  • Stolp III ist mit einem Warmwasser-Zirkulationssystem ausgerüstet, wodurch der Wasserverbrauch, bis zum Ausströmen des Heißwassers, deutlich verringert wird.
  • Alle Außentüren sind mit einem Türschließer versehen, um den Wärmeverlust deutlich zu reduzieren.
  • Alle Toiletten sind mit einem Spülkasten mit geringer Literzahl ausgerüstet und somit auf einen geringen Wasserverbrauch eingestellt.
  • Der Wasserverbrauch beim Duschen ist nicht begrenzt. Der Wasserverbrauch beim Duschen bleibt Ihnen überlassen.

UNTERWEGS

Wenn eine Gruppe mit dem Rad unterwegs ist, ist es für einen Autofahrer oftmals schwer einzuschätzen, ob es sich um eine Fahrradgruppe handelt oder um einzelne Radler. Um die eigene Sicherheit zu erhöhen, stellen wir für Begleitpersonen reflektierende Westen zur Verfügung. Diese können von Radlern am Anfang, in der Mitte umd am Ende der Gruppe getragen werden. So wird es für alle Verkehrsteilnehmer deutlich, wo eine Gruppe anfängt und aufhört.